Am 28.09.2013 fand auf der Schießanlage Philippsburg die HK-Trophy 2013 statt.

 

Die HK-Trophy wir von HK Sidearms veranstaltet.

 

Bei diesem Wettbewerb der sich ausschließlich an Inhaber einer Waffenbesitzkarte richtet (Sportschützen, Polizei, Zoll, Militär und Jäger), werden alle Waffen und die Munition vom Veranstalter gestellt.

 

Hierdurch ergibt sich zumindest was das „Material“ betrifft eine recht gute Chancengleichheit.

 

Die verwendeten Waffentypen sind: Langwaffe MR308, MR223, Selbstlader USC und Pistole. Geschossen wird auf Distanzen von 100 m , 300 m, eine IPSC ähnliche Stage und Speed mit dem Selbstlader.

 

Teilgenommen hatten Christian Bähr, Thomas Schlupp, René de Raaf und unser IPSC -Team Mitglied Christian Metz von HPPC e.V. .

 

Der Tag war ausgefüllt mit interessanten Erfahrungen vielen guten Gesprächen und regem Erfahrungsaustausch mit gleichgesinnten.

 

Gemeinsam kämpften sie sich die drei durch die verschiedenen Wettbewerbe und lieferten sehr respektable Ergebnisse ab.

 

Dennoch forderte der Tag alles von den Schützen die müde aber zufrieden am Samstagabend den Rückweg antraten.

 

Insgesamt konnten wir uns ob der Konkurrenz aus der gesamten Bundesrepublik sehr gut behaupten.

 

Bei einer Gesamtteilnehmerzahl von 218 Teilnehmern konnten als bestplatzierter Thomas Schlupp den Platz 93 erreichen, Christian Bähr den Platz 111 (dafür muss er noch einen ausgeben), René der Raaf den Platz 125 und Christian Metz erreichte Platz 198.

 

Den Vogel schoss allerdings Christian Bähr ab der nicht nur ne Schnapszahl bei der Platzierung schaffte, nein, im Rahmen der „Tombola“ hatte er das unendliche Glück hatte eine HK P30 L (Pistole) zu gewinnen.

 

Weiß man dazu noch dass Christian als Ersatzmann startete und lediglich für einen Schützenkollegen einsprang der aus zeitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte, dann ist das erst recht ein Glücksfall.

 

hk

 

Von uns an der der Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit der neuen Waffe.