Am 04.01.2014 hatten wir das erste Mal Gelegenheit unsere neuen Trikots auszuführen.

 

Thomas, Matthias und Patrik traten bei der Winterrange in Philippsburg an.

Für Patrik und Thomas war dies absolutes Neuland, weil das deren erstes IPSC Rifle Match war.

 

Während Thomas sehr gut mit seiner neuen Rifle zurecht kam kämpfte Patrik heftig mit der Technik.

Mit einem kleinen Handicap versehen, ist ohnehin schon der Versuch ein IPSC Rifle Match mit einer Kurzwaffe im Anschlagschaft zu schießen.

Hier kamen noch Probleme mit der Waffe hinzu was in einen Laufwechsel mündete und damit verbunden eine Verlagerung des Treffpunktes.

Damit war, zumindest auf die großen Distanzen fast nichts mehr zu holen.

 

Thomas erreichte ein Überraschungsergebnis (natürlich hatten wir das erwartet) und landete, bei insgesamt über 70 Teilnehmern, in seinem ersten Rifle Match mit Matthias auf einem guten Platz im Mittelfeld.

Dagegen wurde Patrik nur von einem weiteren Schützen vorm letzten Platz bewahrt.

 

Alles in allem, waren alle Drei hellauf begeistert von der genialen Atmosphäre der tollen Organisation und den hilfsbereiten und netten Teilnehmern, die wie so oft nicht mit Tipps und guten Ratschlägen sparten.

Das gesamte Match wurde im „Selfmanagement“ durchgeführt was hervorragend geklappt hatte und zudem noch für Spaß und Unterhaltung sorgte.

 

Zum Schluss waren sich alle einig dass das sicher nicht das letzte Rifle Match war das wir besuchen….

 

Winterrange