Am 27.09. und 28.09.2014 waren wir zu den IPSC Regionals der LV5/LV7 in Philippsburg angetreten.

 

Das Wetter hatte es gut gemeint und wir durften auf den sonst doch häufiger anzutreffenden Philippsburger Matsch verzichten.

 

Unser Matthias war in gleich zwei Divisions (Production und Standard) am Start Christian M. gab sich in Standard die Ehre und Patrik sein Debut in Open.

 

Die Stages waren durchweg flüssig zu schießen, gab gar nix zu meckern.

Eine gute Mischung aus Stahl, Papier und einigen beweglichen Zielen.

Insgesamt für jede Division geeignet und gleichmäßig anspruchsvoll.

Die Organisation war TOP.

IPSC RegionalsAlles lief sehr reibungslos und vor allem sehr entspannt ab.

Uns hat gut gefallen dass eine sehr familiäre Atmosphäre herrschte.

Fast wie bei einem Vereinsmatch und das obwohl ca. 150 Teilnehmer an zwei Tagen da waren.

Matthias schaffte den 29. Platz in Production, in Standard schaffte er trotz Waffenbruch und Waffentausch den 19. Platz.

Eine beachtliche Leistung. Der Christian M. ist dem Matthias immer dicht auf den Fersen und belegte in der Standard Divison den 27 Platz.

Patrik kämpfte mit den Tücken der Open Neulinge.

Nach dem Motto „wo ist denn der Punkt“ war das ein oder andere Mal suchen vorm Schießen angesagt.

Dennoch hat es allen Spass gemacht.

Schade ist nur dass Matthias und Christian trotz Reklamation im LV7 gewertet wurden und nicht wie angemeldet im LV5 (Rheinland/Pfalz) obwohl die beiden am Matchtag beim jeweiligen LV Vorsitzenden reklamiert hatten.

Da das Team Palatina seinen Vereinssitz in der Pfalz hat (daher auch der Name) und wir offiziell den Pfälzer Löwen im Logo tragen dürfen hätten wir uns schon gefreut wenn dies gemäß der Zusage und der Anmeldung entsprechend vollzogen worden wäre.

Vielleicht klappt‘s beim nächsten Mal.

Allen RO’s und Helfern vielen Dank für die Unterstützung im Match. Ihr habt das erst möglich gemacht.