Am 27.06.2015 waren wir wie in den vergangenen Jahren wieder zu Gast bei unseren Freunden in der Schweiz.

 

Juratreff2015 3

 

In Niederbipp kurz hinter Basel wurde der 38. Juratreff (Schweizer Meisterschaften) ausgetragen.Mehr als 130 Schützen tummelten sich auf dem Schießplatz „Antern“ der Dynamischen Schützen Falkenstein. Start war für die Fahrer kurz nach 3:30 morgens, dann die Einsammeltour über die Wohnorte und Treffpunkte. Nach recht reibungsloser Fahrt, viel Kaffee und ca. gegen 07:15 landeten wir wohlbehalten in Niederbipp.

 

Wir wurden mit gewohnter Herzlichkeit empfangen, an der Stelle nochmal vielen Dank an Ferdi Berger, Andreas Mottet, Marwan Itani und alle die vielen Organisatoren und Helfer die durch ihren unermüdlichen Einsatz das Match zu einem tollen Event haben werden lassen. Für uns die wie nun mal die Verhältnisse in Deutschland gewohnt sind (Schießstände hinter Mauern, Hochblenden, Sicherheitsbereich usw.) ist es immer wieder besonders schön an Matches teilzunehmen die in ganz anderem Rahmen abgewickelt werden. Die Schießanlage ist ein ehemaliger kleiner Steinbruch der nach fast allen Seiten von hohen Felswänden und darauf wachsenden Bäumen umfasst ist. Auf kleinstem Raum schaffen es unsere schweizer Freunde Stages mit wenig Stahl und wenig Bewegung und viel Papier schnell und interessant aufzubauen. Es machte erneut viel Spass diese Übungen die flüssig und schnell zu schießen waren, zu absolvieren.

 

Ebenso besonderes ist die Geräuschkulisse wenn mit dem Startsignal 10-15 Schützen auf unterschiedlichen Stages nahezu gleichzeitig starten. Dies Juratreff2015 2gibt in dem kleinen Talkessel eine sehr besondere Stimmung. Wie immer, war es schön, viele gleichgesinnte aus unterschiedlichen Nationen zu treffen und gemeinsam an den Aufgabenstellungen zu arbeiten.

 

Das Match war super gut organisiert und zu Mittag gab‘s das berühmte Risotto mit einem hervorragenden Steak und Salat. Frisch gestärkt und bei mittlerweile 25 ° und doch leicht erhöhter Luftfeuchte waren die Nachmittagsstunde doch für den ein oder anderen von uns etwas anstrengender. Der Tag war ein voller Erfolg, nicht zuletzt wegen der genialen Squad Zusammenstellung.

 

Wir waren mit Matthias, Christian M., Christian B. und Patrik da. Dann hatten wir Verstärkung aus dem H.P.P.C. von Martin und Max. ein wenig unverhofft verstärkte Markus Pack, Björn Stobbe und Patric aus Juratreff2015 1Ingelheim. Das war ne super coole Truppe.

 

Insgesamt lief das Match für uns ganz gut und unser Neuling der Max legte ein bravouröses Matchdebüt hin (erstes größeres Match) und landete spontan immerhin schon im Ende des 2. Drittels.Das wir dann, auch durch glückliche Umstände, auch noch einen dritten Platz in der Standard Division Category Senior mit nach Hause nehmen durften hätten wir nicht erwartet. Da Spaß und Freude am Schiessen bei uns immer an erster Stelle steht wars ein hammergeiler Tag der für die letzten Heimkehrer gegen 20:30 mit einer wohltuenden Dusche und einem kühlen Weizenbier endete.

 

Nochmal herzlichen Dank in die Schweiz für das tolle Match.

Wir werden euch gerne nächstes Jahr wieder besuchen.